French
German
 
Seite zur Sammlung hinzufügen
'Die deutsche Einwanderung ins Elsass'
 
Keine Seiten in der Sammlung.
 
 
 
 
 

Die deutsche Einwanderung ins Elsass

Diese Fragen haben die Historiker fast ein Jahrhundert lang kaum beschäftigt. Erst 1973, als Alfred Wahl einen Artikel in « Recherches Germaniques » (1) veröffentlichte, wurde die deutsche Einwanderung [1]  zur Sprache gebracht. Damit wurde gleichzeitig die Frage der Beziehungen zwischen eingewanderter und einheimischer Bevölkerung aufgeworfen.

  1. Wahl, 1973, S. 202-217.

Abbildung 4:

"Einige Beispiele der 400.000 « Boches », die das Elsass besetzt haben". (Illustration von Hansi)

Was ist ein boche?

Das Wort boche taucht in Frankreich nach 1870 als abwertende Bezeichnung für die Deutschen auf (les Allemands = les Alboches) und wird hauptsächlich während und nach dem Ersten Weltkrieg gebraucht.
Internet-Quelle [2]