French
German
 
Seite zur Sammlung hinzufügen
'Krieg und Pazifismus im Frankreich der 1930er Jahre - Beispiel Canard enchaîné '
 
Keine Seiten in der Sammlung.
 
 
 
 
 

Krieg und Pazifismus im Frankreich der 1930er Jahre - Beispiel Canard enchaîné

Die Untersuchung des Canard enchaîné hat die enge Verbindung zwischen dem französischen Erfahrungsraum des Ersten Weltkrieges und dem tiefempfundenen Pazifismus der Zwischenkriegszeit gezeigt. Diese spezielle Facette des Pazifismus versucht die Kriegsgefahr zu bannen, indem sie den Krieg förmlich aus dem Repertoire ihrer Äußerungen verbannt. Folglich leidet die Analyse des Nationalsozialismus bei den Autoren des Canard enchaîné ungefähr bis 1938, stellenweise sogar noch bis 1940, unter gewissen blinden Flecken (Quelle 9 [1] und Quelle 14 [2] ).

"Hitler-la-paix" (Friedens-Hitler)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus: Le Canard enchaîné, 14. Juni 1933, S. 3